Dienstag, 28. April 2015

Rezension- review "Henriettes Traum"






Titel: Henriettes Traum
Verlag: 
Autor: Franziska Abendroth
Seitenanzahl: 206 Seiten
Preis: 0,99€ (Amazon)
Quelle





Klapptext:


England - London - 1885 

Die 17jährige Henriette ist überglücklich, denn sie erhält ihre erste Anstellung als Dienstmädchen im Haushalt von Lord Downhill. 
Doch sie hat einen entscheidenden 'Makel‘: Sie ist attraktiv und hat aufregende Kurven! 
Leider bemerkt auch der Hausherr sofort ihre Reize und beginnt, ihr nachzustellen. 

Als die Situation unerträglich wird und der Lord immer weiter die Grenzen überschreitet, bietet ihr ein junger Gast des Hauses - Lord Charles Tendring - seine Hilfe an. 

Henriette ist hin und her gerissen, denn sie verliebt sich in den Fremden, aber kann sie ihm vertrauen und ihm in die Ferne folgen? 

Ein hinreißender Roman voller Liebe und Leben!

Gestaltung:


Das Cover lädt zum Träumen ein. Da die Geschichte sich um 1900 ereignet, ist das Cover auch so gestaltet. Was jetzt nicht heißen soll dass das Cover langweilig und alt aussieht. Nein.

Ein Gutshof ziert das Cover. Das steht symbolisch für den Adel und passt gut zur Geschichte.



The cover invites you to dream. The story plays approximately in 1900 therefore the cover is a little bit anciently designed. But I don’t say, that the cover is boring. An estate is on the cover. It stands for the nobility. 


Charaktere:


Henriette: Sie wird als “Mädchen für alles” bei Lord Downhill eingestellt. Sie ist auch diejenige die belästigt wird. Henriette wird dann von Lord George gerettet und arbeitet später für ihn.

George: Der Retter von Henriette und der beste Freund von Charles Downhill. Er beschäftigt Henriette und verliebt sich dann in sie.

Georgina: Sie ist die Schwester von Henriette. Auf der Hochzeit von Henriette verliebt sie sich in Charles Downhill.

Charles: Er ist der beste Freund von George. Der junge Mann hat nach dem Tod seines Vaters die Sorgen um das Finanzielle der Familie.


Henriette:  She is the girl who works for Lord Downhill. She is also the one, who will be harassed. She will be saved by George and later she works for him.

George: He’s the saver of Henriette and the best friend of Charles. He gives Henriette work and then he falls in love with her.

Georgina: She is the sister of Henriette. At the wedding she meets Charles and then she is in love with him.


Charles: He is the best friend of George. The young man has a lot of work with the finance after the death of his father – Lord Downhill.

Meine Meinung:


Bevor ich näher auf das Buch eingehe, möchte ich nur voraus schicken, dass diese Liebesgeschichte wirklich gut in diese Zeit passt, da die Gedanken der Charaktere anders waren, als man es heute sagen beziehungsweise tun würde.
Die Zeiten haben sich stark verändert.

Der Grundgedanke, dass ein 17-jähriges Mädchen bei einem Lord arbeitet und dieser sie belästigt und dann von einem jungen Mann gerettet wird, fand ich echt gut.
Jedes Mädchen beziehungsweise jede Frau wünscht sich von einem gutaussehenden Mann gerettet zu werden. Daher kann man mit diesem Buch gut die Fantasie spielen lassen.

Die Geschichte ist auch in zwei Perspektiven erzählt. Ich finde es bei einem Liebesroman wichtig, auch die Gedanken des anderen zu kennen.

Was mich zum Schluss nur ein für einen Moment aus dem Konzept gebracht hat war, dass sich die  Geschichte ohne Vorankündigung geändert hat.  Der 1. Teil der Geschichte gehört Henriette und ihrem Retter. Der zweite Teil allerdings gehört der Schwester von Henriette und dem Sohn von Lord Downhill. Das wäre mein einziger Negativpunkt.



Before I tell more about the book, I say, that the love novel fits very good in this time, because the characters thought differently than we do today. The time has changed.

The basic idea that a seventeen years old girl works for a Lord, who harassed the girl and a young man will save her. This was good. I like it.
Each girl or each woman wishes that a handsome man will saves her. Therefore you can imagine a lot due to this book.

The story is also told in two perspectives. I find it is important to know, what the other person thinks.

At the end there was a little negative point. You can read two love stories. The first one is with Henriette and her saver, the other one is with Henriettes sister and the son of the Lord Downhill.




Fazit:


Ein gelungenes Buch. Die Geschichte spannend und romantisch erzählt. Dieses Buch ist für jeden, der gerne sich in die Welt des Adels zurückzieht und der gerne ein romantische Geschichte liest.

Ich gebe 5 von 5 Herzen.


Ich bedanke mich auch recht herzlich bei der Autorin, die mir dieses Buch zu Verfügung gestellt hat.


It is a good book. The story has tension and it is very romantic.

I recommend this book to everyone who reads a lot about nobilities and to everyone who loves romantic stories.

I give 5 of 5 hearts.


I say thank you to the author, who provided her book. 



                                                         
                                           

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen