Dienstag, 4. August 2015

[Rezension- review] 50 Tage- Der Sommer meines Lebens






Titel: 50 Tage- Der Sommer meines Lebens
Verlag: 
Autor: Maya Shepherd
Preis: 2,99€ (Amazon)
Quelle



Klapptext:


Der Sommer 1965 ist der letzte vor Jades 18.Geburtstag. Die Beatles regieren die Charts, Blue Jeans erobern den Modehimmel und Jade erwischt ihren Freund dabei wie er ausgerechnet ihre beste Freundin Katie küsst. Ihre Welt zerspringt in tausend Teile und der Sommer scheint ins Wasser zu fallen. 
Ihre Eltern haben überhaupt kein Verständnis für den Liebeskummer ihrer Tochter und bestehen darauf, dass sie trotz allem im Sommer gemeinsam mit Katie ins Camp fährt. Doch Jade schmiedet eigene Pläne. 
Ein abenteuerlicher Roadtrip entlang der Route 66 beginnt und während Jade versucht vor ihren Problemen davonzulaufen, wartet die große Liebe bereits an der nächsten Kreuzung auf sie. Ein Sommer voller Träume, Hoffnungen und Herzklopfen, doch dann stellt sich das Schicksal ihr mit aller Macht in den Weg…


Gestaltung:


Das Cover passt sich an die Geschichte an, denn die hellen Farben sind einfach ein Hinweis auf den Sommer. Das Cover lädt wirklich bei den heißen Temperaturen das Buch zu lesen. Mir gefällt es sehr gut.
Die zwei Personen im Vordergrund sind sehr innig in der Körpersprache. Das gefällt mir. Ich vermute mal, dass im Hintergrund das Auto von Jason steht, dann wäre das Cover eigentlich perfekt, da es auch einen Teil der Geschichte preisgibt.

Schön fand ich, dass die einzelnen Kapitel mit der Liste zu tun hatten. Das war wirklich eine schöne Idee.


The cover fits to the story, you can see this through the light colours, which are a clue for the summer.  The cover invites you to read the book when it is hot outside. I like it.

The two persons in the foreground are very close with their body language. I guess, that in the background is Jason’s car, which fits perfectly to the story, because it tells a little bit about the story.

It was nice, that the chapters had something to do with the list.




Charaktere:


Jade: Sie ist 17 Jahre und hat eine Liste mit Dingen die sie vor ihrem 18. Geburtstag erledigt haben will. Wegen eines Jungen streitet sie sich mit ihrer besten Freundin. Sie färbt ihre Haare schließlich rot.

Jason: Er ist 20 Jahre alt und fährt alleine die berühmte Road 66 mit seinem Auto. Was bewegt ihn dazu? Er hat 2 Schwestern und eine Mutter die sich um ihn sorgt. Er hat mit Jade an sich viel erlebt. Doch was ist sein Geheimnis?

Es gibt mehrere Charaktere die von Bedeutung sind, aber nur damit ihr kurz wisst um was es geht.



Jade: She is seventeen and has a list with tasks which she wants to do before she turns eighteen. She disputes with her best friend and the reason is a guy. At the end she tints her hair red.

Jason: He is twenty years old and drives alone with his car the famous road 66. What moves him to do this? He has 2 sisters and his mother cares about him and his siblings. He did a lot with Jade. What is his secret?


There are more characters which are important for the book, but I only want, that you get a short look in it. 


Meine Meinung:


Ein riesiges Dankeschön an die Autorin, es hat mich echt gefreut, dass ich dieses Buch lesen durfte.

Wie es schon es der Titel verrät geht es um den besten Sommer von Jade. Die Geschichte spielt im Jahre 1965.
Jade hat mit Jason vor, die berühmte Road 66 zu fahren, die von Chicago (Illinois) bis Santa Monica (Kalifornien) geht.
Dafür schleicht sich Jade von ihrer Klasse weg und fährt mit ihm herum. Alles scheint wirklich gut aus, doch was verbirgt Jason vor ihr?

Geniale Story. Ich liebe Liebesromane, die eine tiefgründige und tiefbewegende Dramatik haben. Ich war echt gespannt, was Jason vor Jade verheimlicht. Als es endlich raus war, war ich nur mehr gebannt auf das Ende, da das Geständnis mich wirklich bewegt hat.

Das mit der Liste war eigentlich eine nette Idee, denn während der ganzen Fahrt auf der Road 66 kamen immer wieder Szenen wo es um die Liste und den Aufgaben ging. Es war eine schöne Abwechslung.

Das Ende war einfach nur genial. Es war so viel Dramatik und Spannung aber auch schöne Szenen an sich.

Der Schreibstil ist sehr angenehm, was mich wieder in Versuchung gebracht hat, dass Buch in der Nacht zu lesen. Es eignet sich gut dazu. Also alle Nachtschwärmer hätten eine Freude mit diesem Buch.



Thank you to the author who provided me her book. I was happy, when I got the email that I can read this book.
The title says everything. The story is about a girl, who has her best summer. It plays in 1965.
Jade wants to drive along with Jason the famous road 66, which is from Chicago (Illinois) to Santa Monica (California).
Therefore she leaves her class and drives with him away. Everything seems to be good, but which secret Jason has?

Amazing story.  I love novels with a haunting drama. I was excited, what secret Jason has. When he said it, then I was paralysed. I was fascinated or focused to the end. His admission moved me.

The list was a nice idea, cause during the journey there were scenes, where Jade had to do the tasks of her list. It was a variety.
The end was just amazing. So much drama and tension but also lovely scenes.

The writing style was pleasant which caused, that I wanted to read this book at night. It is really good at night. Buy it. Go for it.   





Fazit:



Liebesgeschichte mit viel Dramatik und einer bewegenden Geschichte. Nachdem ich das Buch gelesen habe, musste ich ein paar Tage sogar aufhören zu lesen, da mich das Buch so bewegt hat. Mag sein, dass ich da etwas zu emotional reagiere, aber so bin ich eben.

Es ist wirklich empfehlenswert und lesenswert. Ihr müsst das lesen!

Selbstverständlich gebe ich diesem Buch meinen ersten Pageturner. Gratulation an die Autorin.



Love novels with lots of drama and a moving story. After I read this book, I needed time for myself. So I had some days, where I didn’t read a book, because this book moved me.
 Maybe I react a bit strangely and emotionally emotional but this is me.

It is very advisable and readable. You have to read this book.


It is self-evident that I give this book the first Pageturner. Congrats to the author.  







                                           

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen