Samstag, 9. Januar 2016

[Rezension- review] Cross Justice







Titel: Cross Justice
Verlag: Random House UK
Autor: James Patterson
Preis: 13,95€ (Amazon)
Quelle

Klapptext:


ALEX CROSS IS GOING HOME. BUT WHAT WILL HE FIND WHEN HE GETS THERE? When his cousin is accused of an unthinkable crime, Alex Cross returns to his North Carolina hometown for the first time in over three decades. As he tries to prove his cousin’s innocence in a town where justice is hard to find, Cross unearths a family secret that forces him to question everything he’s ever known. Chasing a ghost he believed was long dead, Cross gets pulled into a case involving a string of murders. Now he's hot on the trail of both a cold-hearted killer and the truth about his own past – and the answers he finds could be fatal.


Gestaltung:


Das Cover ist einfach, aber das macht es auch so sinnvoll. Ein Thriller/Krimi muss nicht immer ein prunkvolles Cover haben. Weniger ist oftmals mehr.

Mir gefällt der Mann innerhalb des Mannes. Die Farben harmonieren auch sehr gut miteinander.

Mir fällt aus, dass der Autor seinem Konzept von kurzen Kapiteln treu bleibt. Das fördert den Wiedererkennungswert.

Den Titel fand ich passend, da es hauptsächlich um das Gericht und Verurteilungen geht und ein Großteil der Geschichte im Gericht spielt.



The cover is simple, but this makes this book so special and meaningful. A thriller/crime novel doesn’t have to have a massive colourful cover. When the cover has less colours. Less is more.

I like the man inside the man. The colours harmonize together very well.

I noticed that the author used short chapters so he keeps to his concept. So this is his USP.


The title is ok, because the most parts of the story play at a court

Charaktere:


Dr. Cross: Normalerweise arbeitet er für das FBI, doch aus einem familiären Grund kommt er nach 30 Jahren in seine Heimatstadt zurück. Man erfährt sehr viel über die Familie. Speziell seinen Vater.
Ihn als Charakter fand ich sehr interessant und ich konnte mich mit seinen Taten identifizieren.

Über seine Familie erfährt man eigentlich auch sehr viel. Zu süß fand ich seinen Sohn Ali. Aber auch die begabte Tochter fand ich nett. Nur seine Frau Bree war echt nett und eine wirkliche Stütze für ihn. Meiner Meinung stachen die andere Charaktere nicht so sehr heraus.


Dr. Cross: Normally he works for FBI but he visits the place where he grew up after 30 years. you will get to know his family, especially his dad. His character was really interesting. I identify myself with his thoughts and things he did.


You also will know about his family. I found his son Ali and his talented daughter really cute. Just his wife Bree was nice and she was the tower of strength. But the other characters didn’t come out of themselves. 



Meine Meinung:


Ein herzliches Dankeschön an den Penguin Random House UK der mir die Möglichkeit bei lovelybooks ein Buch zu gewinnen. Ich hab mich über die Zusage gefreut. Schöne Grüße dabei ins kalte und verregnete London.

Es geht eigentlich darum, dass der Cousin von Alex Cross im Gefängnis sitzt, weil er angeblich einen Jungen namens Rashawn Turnball getötet haben soll. Es geht auch um Drogen.
Zu gleicher Zeit wird in Florida eine Frau tot aufgefunden. War es Suizid oder Mord? Ist Alex‘s Cousin wirklich der Mörder des Jungens?

Da das Buch ja auf Englisch ist, musste ich mich ein wenig gewöhnen, dennoch fand ich den Schreibstil einfach klasse. Es ging zügig voran, obwohl ich schon etwas länger gebraucht habe, wenn ich ein Wort nicht verstanden habe zum Beispiel.
Die ganze Zeit war eigentlich Spannung vorhanden. Ich finde James Pattersons Schreibstil insofern klasse, weil er die Toten zwar beschreibt aber nicht so sehr ins kaltblütige Detail geht.

Es ging ja hauptsächlich um die Familie des FBI Ermittlers. Das war für mich der Anreiz mich zu bewerben muss ich gestehen.
Das Ende oder besser gesagt der Showdown war einfach phänomenal. Die Wendung war einfach unerwartet.

Ich kam mir auch irgendwie vor, wie in einem amerikanischen Film/Serien wegen dem Gericht. Es ging genauso zu. Ich liebe es.


Massive thank you to Penguin Random House UK. They gave me the chance to read the book. I won it on lovelybooks. Thank you to them too. I was so happy, when I heard it, that I have won it. Lovely greetings to the cold and rainy London.

The story is about a cousin of Alex Cross who is in prison, because he should have murdered a boy who is called Rashawn Turnball.  Drugs also play a role in it.
In the meantime there is also a dead woman in Florida. It is not sure whether she committed suicide or someone murdered her: Is Alex’s cousin the true killer?

The book is in English so I needed time to read it. The writing style was such a great thing. There was tension everywhere. I read it quickly except for passages with lots of unknown words. I really like his writing style, because he describes the victims great but he doesn’t use every coldblooded detail.

The family of Cross play an important role in this book, especially his dad. I have to say, that this was my main point to apply for it.
The end or the showdown was phenomenal. The turning was great and I didn’t expect it.

I also thought, that I was a person in an American crime novel, because Patterson describes a court. I love it.





Fazit:



Ein cooler, spannender, skurriler Fall für Alex Cross. Ich muss sagen, dass ich den Ermittler nicht kannte. Es war eine Premiere für mich und er hat seine Feuerprobe sehr gut bestanden.

Ich empfehle dieses Buch allen Fans von Alex Cross und all jenen, die einen spannenden Thriller lesen wollen.

Ich gebe diesem Buch meinen Pageturner, weil es mich in jeder Hinsicht überzeugt hat.

Mich freut es insbesondere, weil es für mich was Schönes ist, wirklich die Geschichte zu bewerten, das Buch in den Worten des Autors lesen zu dürfen. Ich möchte jetzt nichts Schlechtes über übersetzte Bücher sagen, aber es ist für mich ganz was Besonders. Vielen lieben Dank dafür.

Zum Schluss bleibt mir nur eins zu sagen: ICH WILL MEHR!!!!



A cool, exciting and quirky case for Alex Cross. I have to say, that I didn’t know this investigator. It was a premier for me and the character won his test.

I recommend this book to everyone, who is a fan of Alex Cross and everyone who loves crime novels.

I give this book my pageturner, because it convinces me in everything.

I am so glad, because it is great to read a book in its original language. It is also great to read a book in these word, which the author used to write it. I don’t want to say something bad about translated books, but it is something special for me. Massive thank you for this opportunity.  

At the end of it I just say: I WANT MORE!!








                                                         
                                           

1 Kommentar:

  1. Hey, ich habe gerade deinen Blog entdeckt, und er ist wirklich total schön! ich bin sofort mal als Leserin hier geblieben :) Ich würde mich sehr freuen wenn du auch mal bei mir vorbeischauen würdest, Liebe Grüße Aileen :)

    AntwortenLöschen