Donnerstag, 21. Januar 2016

[Rezension-review] Distance of love






Titel: Distance of love
Verlag: 
Autor: Ruby M. Nicholson
Preis: 2,99€ (Amazon)
Quelle

Klapptext:

Scarlett:
Mein Leben ist perfekt. Zumindest glauben das alle. Mein Freund ist Ethan Parker. Beliebt, gut aussehend und reich. Der perfekte Schwiegersohn.
Klingt wie ein Traum, ich weiß. Genau deshalb versuche ich, all die Kleinigkeiten, die mich stören, zu übersehen und einfach glücklich zu sein.
In ein paar Jahren werden wir heiraten und Kinder kriegen.
So war zumindest der Plan.
Und dann tauchte TJ auf.

TJ:
Compton, hier ist mein Zuhause, meine Familie, meine Jungs. Es ist kein schöner Stadtteil. Hier gibt es keine netten Familienhäuser, keine Gärten, keine spielenden Kinder auf der Straße, dafür jede Menge Dreck, Graffitis und Gangs.
Hier habe ich meine erste Kippe geraucht, meine Tattoos stechen lassen und das Leben auf der Straße gelernt.
Die typische Bad-Boy-Variante: kein vernünftiger Job, jede Menge Tattoos und jeden Abend eine andere Braut.
Das war mein Leben.
Und dann tauchte Scarlett auf.


Gestaltung:



Dieses Cover finde ich gelungen. Es ist nicht bunt aber auch nicht so trostlos. Es hat alles irgendwiedie gleiche Farbe (Lippenstift, Ohrring und Überschrift). Dies gefällt mir gut.
Die beiden Personen am Cover passen auch zu der Geschichte.
Zum Titel: Ich hab lang gebraucht bis ich den Sinn hinter dem Titel verstand. Meiner Meinung nach spielt der Titel auf die gesellschaftlichen Unterschied der beiden an.


I like the cover. It is not colourful but it is not bleak as well. Everything has the same colour (lipstick, earring and the headline).  It’s great. The two persons on the cover fit as well.



To the title: I needed time to understand the title, but I think the author means the differences between the girl and boy.


Charaktere:


Scarlett: Das aus einer reichen Familie stammt, aber keinesfalls eine Tussi ist fand ich sehr nett, wobei ich mehrere Taten und Gedanken nicht wirklich verstanden habe.
Sie ist mit ihrer Jugendliebe zusammen, doch dieser behandelt sie wie der letzte Dreck. Gut, dass sie TJ kennengelernt hat.

TJ: Er ist einfach zu süß. Ihn hab ich schon vom ersten Moment an gemocht. Sein Verständnis für die Situation und alles andere fand ich echt respektvoll. Da muss man wieder sagen, es ist nicht alles schlecht, was aus einer schlechten Gegend kommt.
Er unterstützt Scarlett in allem und ist für sie wirklich da. Für ihn gibt es auch noch seine kleine Schwester und seine Mutter.

Ethan: Der schrecklichste Charakter, den ich je kennengelernt durfte. Er ist einfach der größte Abschaum den es gibt. Er glaubt sich wirklich alles erlauben zu können.



Scarlett: She comes from a rich family but she is not a bimbo. But some of her thoughts and actions I wasn't able to follow. She is in love with her early love, but he treats her badly. Good that she met TJ.



TJ:He is very cute. I liked him since I read of him. His understanding in each situation was cool. So you have to say, that he is not bad, although he comes from a different and bad region.
He supports Scarlett in everything. He also supports his sister and his mother.


Ethan: He is the worst character I have ever known. He is just stupid. He thinks he can do everything.



Meine Meinung:


Zunächst ein riesen Dankeschön an die Autorin, die mir ein Buch zu Verfügung gestellt hat.

Es geht darum, dass Scarlett in ihrer Beziehung nicht glücklich ist. Als Retter kommt dann nur TJ in Frage. Der junge Mann jobbt in einem Café und kommt aus einer schwierigen Gegend. Scarlett hingegen aus einer reichen Familie.
Gefühle und Angst bestimmen das Leben der beiden. Gibt es ein Happy End?

Ich mochte die Geschichte eigentlich von Anfang an. Spannung, Liebe und Probleme waren vorhanden und ich fand die Charaktere einfach einzigartig. 2 Perspektiven machten das komplett.

Der Schreibstil war schön. Ich war gefangen. Ich wollte nicht aufhören und sehnte mich nach der nächsten freien Zeit. Daher las ich es meistens in der Nacht.

Bis zu einem Punkt in der Geschichte war es wirklich gut. Als dann das mit Scarletts Bruder passierte, dachte ich, dass der Höhepunkt gekommen war. Doch falsch gedacht. Es ging danach einfach nur mehr darum, wer gerade von den beiden angefressen auf wen ist und dann kam die Versöhnung.

Das Ende war meiner Meinung nach nicht spektakulär. Ich dachte mir, dass noch mal so eine Wendung oder Kick kommt aber irgendwie…

Ich verstand dann auch nicht was der Vater von Scarlett mit dem Vater von Ethan zu schaffen hat. Aber wenn es eine Fortsetzung der Geschichte geben sollte, dann würde ich es verstehen.



At first a massive thank you to the author, who provided me a book.

Scarlett isn’t happy about her relationship with Ethan. The saver is TJ. He works at a café and comes from a difficult region. Scarlett comes from a rich family.
Feelings and fear are the daily life of this couple. Do you think a Happy End is possible?

I liked the story from the beginning. Tension, love and problems are given and the characters are unique. The two perspectives make it perfect.

The writing style was pleasant . I was caught by it. I didn’t want to make a break because I want to read this book. So I read it at night.

Till a point of it I think it was when Scarletts brother injured, I thought wow this must be the highlight, but it wasn’t the highlight. After that the magic was gone. They argued a lot and there was the appeasement.

The end wasn’t spectacular. I thought there would be a turn but nothing….

I don’t understand what Scarlett’s dad had to do with Ethan’s father. If there is a continuation, I might be able to understand it.



Fazit:


Ein sehr schöner Roman, der am Ende leider ein wenig nachgelassen hat. Es tut mir wirklich leid, da ich ihren vorherigen Roman geliebt habe.

Ich empfehle dieses Buch trotzdem all jenen, die eine schöne Geschichte mit gesellschaftlichen Unterschiede mögen.

Für mich reicht es für 3 Herzen die ein wenig zum aufwärts Trend hindeuten.



A lovely novel, which was not so good at the end. Sorry, because I loved the first novel of the author.

I recommend it to everyone, who loves stories with differences.

For me personal I give 3 hearts with a little upwards trend







                                                         
                                           

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen