Donnerstag, 17. März 2016

[Rezension- review] American Dream







Titel:    American Dream
Verlag: 
Autor:  Angeleta Ushindi
Preis:    12,99€ (Amazon)
Quelle

Klapptext:


Bea jobbt während der Sommerferien als Kassiererin im örtlichen Freibad, doch dieses Jahr ist alles anders: Das Freibad soll zum Drehort für einen Hollywood-Film werden! Die ganze Stadt ist in heller Aufregung; nur Bea lässt die Nachricht ziemlich kalt. Selbst, als sie erfährt, dass der blendend aussehende Mick Edwards die Hauptrolle in dem Hollywood-Streifen spielen soll, bleibt sie ungerührt, weil sie ihn für einen eingebildeten Macho hält.

Doch dann steht Mick plötzlich in ihrem Büro, und Bea muss ihre Meinung revidieren: Von Arroganz keine Spur, und in natura sieht Mick noch tausendmal besser aus als auf sämtlichen Kinoplakaten, die sie je von ihm gesehen hat. Ein absoluter Traumtyp, wie es scheint. Doch hält er wirklich, was er verspricht?

Gestaltung:



Ich mag das Cover wirklich, denn ich assoziiere es mit dem Sommer/Amerika. Dazu muss ich aber klarstellen, dass dies die 1. Covergestaltung war. Die 2. Gestaltung besitzt die Farben blau, rot und weiß. Ich finde, die Farben passen auch, aber ich bevorzuge, dennoch schlägt mein Herz eher für das 1. Cover.

Es passt zu der „Forever Famous“ Reihe und den Titel finde ich auch passend, da Bea wirklich davon träumt mit 18 nach Amerika zu gehen. Das ist ihr „American Dream“.



I really like the cover and it looks like summer/America. Therefore, I have to say that this is the old cover. The latest has the colours blue, red and white. I know these colours also fit, but I prefer the other one.



It fits to the “Forever Famous” series and the title fits also to it, because Bea really wants to go America when she is 18 years old. This is her “American Dream”.


Charaktere:



Bea: Die Jugendliche jobbt im Sommer im Strandbad und staunt eigentlich nicht schlecht, als dann ein Filmteam vor ihr steht. Witzig fand ich, dass ihre Freundin mehr aufgeregt war, als sie. Für sie war es eine Herausforderung, da sie wenig Englisch sprach. Ich glaube, dass genau das war, was sie so sympathisch gemacht hat. Viele Leser stehen glaube ich nicht drauf, wenn der Protagonist perfekt bis ins Detail ist.



Mick: Er ist der Hauptdarsteller in diesem Film. Sein Ruf eilt ihm eigentlich voraus, denn ihm werden viele Skandale nachgesagt. Unteranderem auch ein häufiger Partnerwechsel.


Für mich war er eigentlich echt sympathisch. Er hat immer einen gefassten Eindruck gemacht und hat genau gewusst was er will. Dass er wenig Starallüren hat, fand ich echt gut.




Bea:The teenager works in summer at a public bathing beach and is excited when she sees a team for filming a movie. It was funny, that her best friend was more excited than herself. For her it was a challenge to speak English. I think this was the one thing, which made her really nice. I think that the readers don’t want a protagonist, who is perfect.





Mick:He is the actor, who plays the main role in this movie. He has a bad image, because he had a lot of scandals. Especially he changes the girlfriends very often.


He is really nice. I think, he makes a good impression and he knows what he wants. He doesn’t have airs and graces. This is great.




Meine Meinung:




Ein riesiges Dankeschön an die Autorin Angeleta Ushindi, die mir durch lovelybooks die Chance gab den nächsten Band der Reihe zu lesen.



Bea jobbt in den Ferien in einem Strandbad. Doch die große Sensation: Es wird bald ein Film dort gedreht. Als Schauspieler soll kein geringerer als Mick agieren. Der fesche Schauspieler hat es eigentlich von Anfang an angetan. Hat die Liebe überhaupt eine Chance?


Die Idee fand ich interessant, da es sicherlich nicht alltäglich ist, dass ein Fernsehteam in irgendeinem Schwimmbad dreht und sich der Hauptdarsteller in eine Kassiererin verliebt, wenn er doch eigentlich Models, Kolleginnen haben kann.


Den Schreibstil fand ich gut. Es ist sehr flüssig geschrieben und man kommt beim Lesen echt gut und schnell voran. Das mag vielleicht auch daran liegen, dass es ziemlich kurze Kapitel sind. Diese Buchreihe „Forever famous“ ist speziell für Jugendliche geschrieben und dieser lockere, unbeschwerte Schreibstil ist da genau das Richtige.


Was mir auch immer sehr wichtig ist, dass ich mich in die Situation hinein versetzten kann und mitfiebern kann. Meine Mitleser haben es sicher schon mitbekommen, dass ich wirklich mitgefiebert habe. Mich hat das Buch so gefesselt. Das war wirklich unglaublich.


Der Grund dafür ist wahrscheinlich auch, dass ich mich noch in ein „Teenagerhirn“ hineinversetzten kann.





A massive thank you to the author Angeleta Ushindi, who gave me the chance to read the next book of this series. I also thank lovelybooks.



Bea works at a public bathing beach in summer. But there is a sensation coming up soon:  A film crew is coming here and they want to make a movie. Mick is a famous actor and he should play the main role. The handsome actor confuses Bea. Does this love have a chance?


I like the idea, because it is not an everyday situation. It doesn’t happen very often, that an actor falls in love with a woman who works at a public bathing beach. He also can have models or colleagues.


The writing style was great. It was fluently written and I read it really fast. Maybe one reason is, that it has short chapters. This series “Forever famous” is especially written for teenager. The simple writing style is perfect for this category.


 What really important for me is, that I can understand the situation and that I am excited what happens next. This was exactly what I imagined. One reason for it is that I can project teenager thoughts.










Fazit:



Ein wirklich guter Roman, der es in sich hat. Auf knapp 160 Seiten zaubert die Autorin eine filmreife Geschichte hin.


Mädchen mit glühender Fantasie in Bezug auf Persönlichkeiten werden, diesen Roman nicht so schnell aus der Hand legen und nicht vergessen.





Ich vergebe meinen Pageturner.

 

A really great novel. It has 160 pages and the author conjures on these pages a Hollywood-style story.


Girls with fantasy in regard to celebrities will like this book. They will not give the book away and they will never forget the story. I give my pageturner.















                                                         
                                           

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen