Mittwoch, 25. Mai 2016

[Rezension- review] Für immer in deinem Herzen




Titel: Für immer in deinem Herzen
Verlag: S. Fischer Verlag
Autor: Viola Shipman
Seitenanzahl: 384 Seiten
Preis: 14,99€ (Verlag)
Quelle




Klapptext:


Jedes Armband erzählt eine Geschichte
Großmutter Lolly lebt immer noch am Lost Land Lake, wo ihre Mutter ihr vor langer Zeit das Armband gab, das ihr Talisman wurde und Symbol für ihre Verbindung zur Familie. Aber ihre Tochter Arden und ihre Enkelin Lauren haben sie seit Jahren nicht mehr besucht, und Lolly läuft die Zeit davon.
Arden konnte es kaum erwarten, ihre Kleinstadt hinter sich zu lassen und nach Chicago zu ziehen, aber jetzt, im mittleren Alter, besteht ihr Leben nur noch aus Arbeit in der Redaktion, und sie schleppt sich einfach nur noch von Tag zu Tag. Alles, was ihr mal Spaß machte, ist ihr entglitten. Als sie einen Brief mit einem Armbandanhänger von Lolly und einen unerwarteten Anruf aus dem Heimatort erhält, ist sie alarmiert. Ein Notfall? Arden muss sich überlegen, ob sie es erträgt, nach Hause zu kommen.
Lauren, eine begabte junge Malerin, hat ihre Leidenschaft aufgegeben, um Betriebswirtschaft zu studieren. Aber sie verkümmert allmählich immer mehr und weiß nicht, wie sie ihrer Mutter die Wahrheit sagen soll.
Durch das Armband mit Charms entdecken die drei Frauen die Bedeutung von Familie, Liebe, Treue, Freundschaft, Spaß und der Lust zu leben, während der Zauber der Glücksbringer ihre Leben verändert.

Charaktere:

Lolly: Sie ist die alte Dame, die an Gedächtnisschwund leidet. Sie arbeitet in einem Süßwarengeschäft und hat ein Faible für Bettelarmbänder.


Aden: Sie ist die Tochter von Lolly und sie arbeitet für eine Klatschzeitung. Sie arbeitet viel, wird aber nie erwähnt. Ihre Passion ist das Schreiben. Hat aber wegen ihren Schulden und wegen ihrer Arbeit damit aufgehört.

Lauren: Sie studiert Betriebswirtschaft ist aber künstlerisch begabt. Demnach ist sie nicht zufrieden damit. Sie will aber ihre Mutter nicht verletzten und quält sich durch das Studium. Eine wirklich nette Protagonistin.

Lolly: She is the old woman, who forgets things. She works at a shop for sweets and she has a passion for charm bracelets.

Arden: She is the daughter of Lolly and she works for a newspaper. She works hard, but she never gets an appreciation for her work. Her passion is writing, but she stops because of her debts and her work is also a reason for it.

Lauren: She studies business studies, but she has an artistic disposition. Therefore, she isn’t satisfied with it. She doesn’t want to disappoint her mother. She is a great protagonist.



Meine Meinung:


Vielen herzlichen Dank an den Fischer Krüger Verlag, der mir dieses Buch als Rezensionsexemplar zu Verfügung gestellt hat.


Dieses Buch handelt von einer älteren Dame, die ihrer Tochter und ihrer Enkelin immer zu besonderen Anlässen Bettelarmbandanhänger schenkt. Aus Besorgnis statten die Tochter und die Enkelin der Dame einen Besuch ab. Herauskommt, dass die Frau an einer Krankheit leidet, die im schlimmsten Fall später zur Demenz führen kann.
Um die Vergangenheit nicht zu vergessen, erzählt die Dame die Geschichten rund um ihr Armband. Doch auch die zwei jungen Damen haben zu kämpfen….


Die Idee eine Geschichte um ein Armband zu bauen finde ich echt interessant und gut gelungen. Die Autorin hat hier wirklich ein Erinnerungsstück genommen und hier wirklich schöne Geschichten gezaubert, die mich verwunderten, traurig und gefreut haben. Aber die Romantiker unter den Lesern kommen nicht zu kurz. Arden, eine der Protagonisten, findet hier an dem Ort, wo sie eigentlich nicht sein wollte, ihre neue große Liebe.


Den Schreibstil fand ich ganz gut. Er war angenehm und ich tat mir leicht weiterzukommen und es ist ein wirklich guter Reisebegleiter. Hier wünscht man sich im Urlaub zu sitzen und die Sonne zu genießen.


Einen kleinen Kritikpunkt habe ich allerdings. Mir fehlte der Zwist zwischen den Protagonisten oder wenigstens jemand, der das Gute ein wenig ins Schwanken bringen konnte. Daher war meiner Meinung nach die Geschichte viel zu gradlinig und konstant.


Mir gefielen allerdings die Sprüche zu den einzelnen Anhängern. Wenn ich Den Spruch des ersten Anhängers zitieren darf: Das geteilte Herz- Für ein Leben, in dem wir nie voneinander getrennt sind.
Die dazu passenden Zeichnungen waren dann die Krönung dazu.



Massive thank you to Fischer Krüger Verlag for providing a book for me.


This book is about an old lady, who gives her daughter and granddaughter pendants of a charm bracelet for each special moment in their life. They visit the woman and it turns out, that their mum and grandmother is sick. She forgets everything. When it comes bad, she gets dementia. She should tell the stories of her past, because she should not forget what she did. But the daughter and granddaughter have to fight with their own life…


The idea of building a story with a charm bracelet is interesting and the author did a great job. The author wrote with each pendant really lovely stories, which surprised me, made me sad and made me happy. There is also a part for romanticists. Arden, who is one of the protagonists falls in love with someone at a place, where she never wanted to be.


The writing style was great. It was pleasant and this was the reason, why I finished it fast. It was a great companion for my travels. So I wish to be on vacation and enjoy the sun.


I have a little negative point. I miss the person or the thing, who is against this love or this illness. So I think this story was continuously. It hadn’t ups and downs.


I like the sayings to the pendants. I want to quote the first saying: The divided heart- For a life, where we never be distinct from each other. I hope this is the right translation for it.
The drawings of the pendant fit perfectly.

 






Fazit:


Ein gutes Buch, wobei mir wirklich das gewisse Etwas und das hin und her zwischen den Protagonisten bzw. das Problem an der ganzen Sache gefehlt hat.


Ich empfehle dieses Buch jeden, der eine schöne Geschichte mit Liebe, Trauer und Hoffnung lesen möchte.


Ich gebe 4 Herzen.



A great novel, but I missed the ups and downs of the story.


I recommend this book to everyone, who wants to read a book full with love, grief and hope.


I give 4 hearts.












                                                         

                                           

1 Kommentar:

  1. Huhu, schöne Rezension :D

    Eine kleine Erinnerung für dich: Heute oder spätestens Morgen bis 16.00 sollte dein Entstand für die Re-Read Challenge ersichtlich sein, damit ich auswerten kann.
    Liebe Grüße, Miss Page-Turner

    AntwortenLöschen