Mittwoch, 14. September 2016

[Rezension-review] Die Kunst, Elch-Urin frisch zu halten







Titel: Die Kunst, Elch-Urin frisch zu halten
Verlag: Goldmann Verlag
Autor: Rochus Hahn
Seitenanzahl: 444 Seiten
Preis: 9,99€ (Verlag)
Quelle

Klapptext:

Tim und Bullwinkel haben einfach kein Glück bei Frauen – und sie hatten noch niemals Sex. Auf einer Party begegnen sie zwei Stewardessen, die sich für exotische Drogen interessieren. Und für Männer, die den Stoff anbieten. Die beste Droge der Welt, so finden die Jungmänner heraus, ist Urin von einem Elch, der psychogene Pilze gefressen hat. In der Hoffnung, mittels dieses Zaubersaftes endlich zum ersehnten Sex zu kommen, fliegen Tim und Bullwinkel nach Finnland, um auf eine Elchjagd der besonderen Art zu gehen. Aber wie so vieles im Leben der beiden verläuft nichts wie geplant ...


Gestaltung:

Das Cover ist sehr direkt und eindeutig, was das Thema des Buches betrifft. Daher finde ich es passend zur Beschreibung und zur Geschichte.
Das ist zwar schlicht, doch ich weiß nicht, was man hier spektakulär machen könnte.

Um ehrlich zu sein, finde ich den Titel dieses Buches sehr amüsant. Hätte ich die Beschreibung nicht vorher gelesen, hätte ich mich gefragt, welche Geschichte zu diesem Titel passen würde. Nachdem ich dieses Buch nun gelesen habe, bin ich der Meinung, dass er haargenau passt.

The cover is really clear and directly about the topic of this book. So I think, that it fits to the description and the story.
It is simple, but I don’t know what you can do better, that it is more spectacular.

To be honest, the title is really amusable. If I didn’t read the description before I started reading, I would not know which story fits to this title. After I finished it, I think, that it really fits to the story.

Charaktere:


Tim& Bullwinkel: Ich finde Tim ihn sympathischer als sein Freund Bullwinkel. Wobei ich die beiden als Team sehr amüsant fand. An Bullwinkel faszinierte mich seine Art Menschen zu manipulieren. Zum Beispiel das Ehepaar aus dem Hotel. An Tim wiederum gefiel mir seine zurückhaltende Art gegenüber Drogen oder Sex mit Tieren. Meiner Meinung nach, war er der vernünftigere der beiden.



Tim &Bullwinkel: Tim is nicer than Bullwinkel. But I like the team. I really enjoyed their adventure. Bullwinkel fascinated me with his kind of manipulating people. For example, the couple from the hotel. Tim was more reserved about drugs and sex with animals. So he was also the more responsible person of these two.







Meine Meinung:


Vielen Dank an Literaturtest für die Zusendung dieses Rezensionsexemplars.

In diesem Buch geht es um zwei Freunde, die noch nie Sex hatten. Auf einer Party Treffens sie zwei Stewardessen. Diese Damen sind sehr interessiert an Drogen und der Beschaffer. Die Freunde unternehmen einen Ausflug nach Finnland um Elch-Urin zu holen und nach Deutschland zu bringen. Was daran alles schiefgehen kann, erfährt man diesem Buch.

Um ehrlich zu sein, weiß ich nicht in welches Genre ich dieses Buch stecken würde, denn es ist kein normaler Roman. Ich selber würde es als ein lustiges Buch beschreiben, wobei erst ab einem gewissen Alter. Warum darauf komme ich später zurück.

An sich fand ich die Geschichte sehr amüsant und lustig, denn sie ist einfach unbeschreiblich, was diese zwei Protagonisten hier erlebt haben. Sei es die Elchjagd oder einfach nur ein pensionierter Richter.

Aber am Anfang tat ich mir schwer aufgrund des Schreibstils. Das ging zirka die ersten 100 Seiten so. Danach fand ich die Geschichte nur mehr komisch. Der Autor liefert uns neben dieser Elchjagd auch fast typische pubertierende Themen wie Pornografie, das erste Mal oder Drogen auf eine witzige Art und Weise rüber, die es leicht machen durch das Buch zu kommen.

Als Schreibstil für mich war allerdings gewöhnungsbedürftig, denn der Autor verwendet typische ordinäre und beleidigende Wörter. Am Anfang kam ich damit nicht zurecht, deswegen hatte ich Startschwierigkeiten. Der Rest des Buches las sich aber angenehm.

Das Ende hatte ich mir nicht so vollgestellt und das ist gut so. Es hat mich ehrlich gesagt gewundert.

Zusammenfassend ist zu sagen, dass es ein unterhaltsames ein wenig Verstörendes Buch in Bezug auf die Tierwelt.



Thank you to Literaturtest for providing a book for me.

There are two friends, who have not had sex. At a party they meet two stewardesses and these ladies are interested in drugs and the men, who deal with the drugs. So they did a trip to Finland to get elk urine. What happened on this trip? You might know it, when you read this book.

To be honest, I don’t have an idea in which genre I would put this book, because it is not a normal novel. I would describe this book as a funny book, which you should read when you have reached a certain age. Why? I say it later.

The story was really funny. For example, what happened with the judge from the hotel or the elk hunter. So I like what the protagonists experienced.

At first it was difficult for me to get along with this book, also caused by the writing style. Maybe the first pages. After that I just liked the story. In this book the author writes about elk hunting but also about typical teenager interests. But they weren’t teenager. For example, pornography, the first sex or drugs. The author wrote it in such a funny way that, I came fast through this book.

The writing style takes a little time of getting used to it, because the author used a typical vulgar and offensive language. I needed time to get along with this. But the rest was ok.

The end was good but I didn’t expect it.

Summing up it is a funny but disturbing book in relation to the animals.






Fazit:





Ein dickes Buch, aber es war größtenteils lustig, wobei ich mich fragte wieso ich ein Buch mit diesem Thema lese. Ich empfehle dieses Buch jeden, der auf lustige Literatur steht beziehungsweise auf außergewöhnlichen Literatur.



Nach langem Hin und Her habe ich mich dazu entschlossen, dass es 4 Herzen werden.





A thick book, but it was funny. Mostly I asked myself why I read a book with this topic. I recommend it to everyone, who loves funny or special literature.


I discussed it a lot before I decided to give 4 hearts.










                                                         

                                           

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen