Samstag, 4. Februar 2017

[Gelesen aber nicht rezensiert] Wenn du mich siehst

Hallo liebe Leser meines Blogs!

Heute möchte ich euch ein Buch vorstellen, dass ich zwar gelesen, aber nicht rezensiert habe. Es handelt sich dabei um ein Buch, welches ich schon in meinem "Plan für 2017" schon angekündigt habe.
Deshalb kommt jetzt für euch meine Meinung zu "Wenn du mich siehst" von Nicholas Sparks,

Als ich meine Freundin in Deutschland besuchte, war ein Besuch in einem Büchergeschäft auch auf unserer Liste. Da war dieses Buch gerade mal so erschienen. Alle schwärmten von diesem Buch und so habe ich es dann gekauft.

Wenn ich jetzt diesen Blogpost schreibe, fällt mir auf, dass ich eigentlich immer wieder neue Autoren lese und fast nie-was schade ist- Reihen fertig lese, oder jetzt eine gewisse Zeit zum Beispiel nur Bücher von einem bestimmten Autor. Da werdet ihr bestimmt merken, dass "Wenn du mich siehst" mein erstes Buch des Autors ist. Nur so viel dazu.

Das Cover finde ich einfach zu schön. Es bleibt einem wirklich lange in Erinnerung. Ich dachte oft an Urlaub am Strand und einfach die Seele baumeln zu lassen. Ein wahrer Eye-Catcher. Wirklich gut gelungen.

Kurz und knapp: Ich liebte es. Als kleine Romantikerin (so wurde ich zumindest von einer guten Freundin beschrieben) fühlte ich mit Colin und Maria mit. Ich bin totaler Fan was Gegensätze betrifft. So auch hier. Colin, der in seinem Leben viel falsch gemacht hat und eine Gestalt, wie ein furchteinflößender Mann hat, trifft auf eine Anwältin, die immer brav ist und alle Gesetze und Regeln befolgt. 

Besonders hat mir der Aspekt des leichten Thrillers gefallen, denn in diesem Buch wird die Anwältin von einem Stalker verfolgt und Colin, der seine Aggression zwar mit Kampfsport unter Kontrolle zu halten versucht und versucht alles um seine Freundin zu beschützen. Das er dabei seinem alten Ich schneller näher kommt, als ihm lieb ist, ist dabei der Knackpunkt der Geschichte.

Einfach eine spannende Geschichte, die mir noch länger in Erinnerung bleiben wird. Wer es noch nicht gelesen hat, muss es einfach tun. Also los geht's!


Kommentare:

  1. Huhu Lisa,
    ich habe wirklich alle Sparks-Bücher inhaliert, sobald sie erschienen sind. Leider hat mir der Thriller-Anteil so gar nicht gefallen. Wenn ich einen Sparks lese, möchte ich eine überschäumende Liebesgeschichte, mit großen Gefühlen und ein bisschen Drama. Hier wars mir einfach too much...

    Ich freu mich dennoch, dass dir dein erstes Buch des Autors so gut gefallen hat. Und wenn du auch gerne von großer Liebe liestm empfehle ich dir "The Notebook" sowohl als Buch als auch als Film :)

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,
    Janine ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Janine!

      Kann ich verstehen. Da ist vielleicht vieles wirklich Geschmacksache. Danke. Ich werde jedenfalls weitere Bücher von ihm lesen und werde "The Notebook" auf meine WL setzen.

      Liebe Grüße

      Lisa

      Löschen