Mittwoch, 21. Juni 2017

[wasliestlisa interviewt...] Mona



Hallo liebe Leser meines Blogs!


Heute darf ich euch jemanden vorstellen, die sich für ihren Blog mehr als üblich aufopfert, denn sie hat extra für das Design ihres Buchblogs einen Kurs besucht. Ich finde, es hat sich gelohnt.

Ich wünsche euch viel Spaß mit Mona.


1. Stell dich doch mal bitte vor! Was sind deine Hobbys? 

Hi, ich bin Mona, lebe in der Nähe von Braunschweig im kühlen Niedersachsen und bin im Netz und auf dem Blog mit dem Namen „Buchfeeling“ unterwegs…

und das Lesen, wer hätte das gedacht, ist mein größtes Hobby und mein Laster. Ich kann einfach an keinem Buch vorbeigehen, das mich irgendwie anspricht.

Neuerdings gehört das Basteln am Blogdesign auch noch zu meinem Hobbys. Ich gestalte meinen Blog gerade um, habe dafür sogar eine Schulung in CSS gemacht und bin mächtig stolz auf das, was ich schon geschafft habe. Jetzt wird der Blog ganz MEIN. 

2. Ich kann nicht leben ohne…

...meinen Ebook-Reader! Der begleitet mich überall hin! 

3. Wie wurdest du vom Lesevirus infiziert?

… oh, das war schon in der Schule. Ich habe immer für viele Klassenkammeraden die Zusammenfassungen für die Bücher geschrieben, die wir lesen „mußten“. Ich glaube, in meiner ehemaligen Schulklasse haben nicht mal 20% der Schüler die Bücher gelesen, die auf dem Lehrplan standen und ich bin schuld, haha… 

4. Wenn du aus einem Buch entstiegen wärest, welches Buch beziehungsweise welcher Charakter würdest du sein und warum?

Puh, schwere Frage… welcher ich GERN wäre, das weiß ich… sehr gern wäre ich Sia aus den Büchern von Markus Heitz „Judastöchter“. Sie ist einfach so cool und hat immer den richtigen Spruch auf Lager.  Außerdem sieht sie in ihren Motorradklamotten heiß aus und braust mit ihrem Bike durch die Nacht. Und als Vampir bleibt sie auch ewig jung, was für ein Traum, hihi  

5. Was bedeutet für dich lesen?

Lesen bedeutet für mich, in andere Welten abzutauchen, den Geist auf eine Reise zu schicken und die Fantasie anzuregen. 

6. Was wäre dein größter Traum in Bezug auf Bücher? 

Vor Jahren war es mein größter Traum, dass es alle neuen Bücher auch als Ebook gibt, denn ich habe sehr früh meine Liebe für den Reader entdeckt und war immer ganz traurig, dass es die neuen Bücher erst nach Monaten oder gar nicht im Ebook-Format gab. Doch das hat sich ja heute zum Glück geändert. Also wunschlos glücklich.

 7. Welches Genre bevorzugst du und warum?

Ich liebe Fantasy, Thriller und Horror. Fantasy, weil man da wirklich in eine ganz andere Welt eintauchen kann, vollkommen unmögliche Figuren trifft und der Geist einem Bilder schenkt, die kein Kino toppen kann.

Und Thriller und Horror… tja, irgendwie sind da wohl meine älteren Cousins „schuld“, die mit mir in frühester Kindheit Hitchcock angeschaut haben, um die kleine Mona zu schocken… hat wohl nicht funktioniert. Ich war begeistert und diese Begeisterung für das Böse ist bis heute geblieben, danke Jungs.. haha

8. Wo und wann liest du am liebsten?

… uh, frag mein Umfeld, ich lese ÜBERALL und IMMER… in Werbepausen vor dem Fernseher, im Wartezimmer beim Arzt, beim Kochen nebenbei, am Strand, auf dem Balkon, in der Badewanne, im Auto (als Beifahrer natürlich), eigentlich in jeder freien Minute…

9. Hast du Lieblingsautoren? Wenn ja, was fasziniert dich an ihr/ihm? 

Mein absoluter Lieblingsautor ist Markus Heitz. Er schafft es immer wieder, das Genre Fantasy neu zu interpretieren. Ich kenne all seine Bücher und liebe sie! Außerdem ist er ein echt cooler Typ, der sich treu geblieben ist.

10. Hast du schon einmal einen Fehlkauf gemacht, wo du danach vom Buch so enttäuscht warst?

oh ja, leider schon mehrfach. Manchmal wird man vom Cover verleitet oder von anderen Rezensenten… und dann liegt einem das Buch selbst so gar nicht.

Ging mir so bei „Gone Girl“. Ich bin nicht über die ersten 4 Kapitel hinausgekommen. Fand das Buch einfach nur langweilig…

11. Hast du ein Lieblingsbuch? Wenn ja, was beeindruckt dich? 

Oh, das kann ich so gar nicht beantworten. Ich habe viele Bücher, die mich beeindruckt haben. Aber am meisten in Erinnerung geblieben ist mir die „Zwerge“-Saga von Markus Heitz. Bevor ich diese Bücher gelesen habe, hätte ich niemals gedacht, dass mich Bücher über ZWERGE so dermaßen fesseln könnten… doch diese Bücher sind so einzigartig, dass mich der Autor gelehrt hat, dass auch Zwerge-Stories geil, fesselnd und süchtig machend sein können.

12. Welches Land möchtest du mal besuchen, weil ein Buch, welches du mochtest, dort spielt?

Ohne Frage Schottland. Ich habe jetzt schon viele Bücher über Highlander, über schottische Clans und geheime Castle´s gelesen, dass ich das unbedingt mal live sehen möchte.

13. Wissenswertes über “buchfeeling”. Erzähl einfach alles was du uns über deinen Blog mitteilen möchtest. Wie bist du zum Bloggen gekommen? 

Zum Bloggen bin ich eher durch Zufall gekommen. Ich wollte, nur für mich, das gelesene Buch noch einmal aufarbeiten, meine Gefühle reflektieren. So fand ich damals blog.de, meldete mich an und schrieb einfach drauflos. Irgendwann vergab ich dann Sterne an die Bücher und stelle schnell fest, dass mir das nachträgliche Schreiben über ein Buch half, den Inhalt noch besser zu verstehen.
Und wenn es anderen Lesern die Entscheidung erleichtert, ob sie dieses Buch auch lesen möchten, dann ist das für mich ein toller Nebeneffekt.
Ich lese selbst auch sehr gern Buchblogs, weil diese Rezensionen dort in meinen Augen ehrlicher und aussagekräftiger sind, als es jeder Kommentar in Zeitschriften oder redaktionellen Buchbesprechungen je sein können. 

14. Auf welche schönen, bewegende Momente kannst du seit du Blogger geworden bist, zurückgreifen?

… bewegend finde ich es, wenn ich für einen Autor ein Buch rezensiere und wir dadurch in einen schriftlichen Gedankenaustausch geraten, uns immer mal wieder schreiben und in Kontakt bleiben.

Wenn ein Autor mir stolz von seinem Vertrag mit einem Verlag berichtet, von seinen Schwierigkeiten auf dem Buchmarkt oder seinen Erfolgen.
Dann ist man so nah am Buch, wie man nur sein kann und das finde ich wirklich toll!

15. Hast du irgendwelche Ziele für deinen Blog oder was steht in naher Zukunft an? 

Ich möchte meinen Blog nicht mit einem festen Ziel führen. Mein Blog ist mein Hobby und solange es mir Spaß macht, werde ich bloggen. Ein Buchblog macht Arbeit, erfordert Zeit und Hingabe und wenn ich irgendwann das Gefühl habe, dass es zu einer Last wird, dann werde ich das Bloggen aufgeben. Denn für mich steht die Freude am Bloggen im Vordergrund.

16. Was möchtest du mir und oder meinen Followern zum Schluss mitteilen?

Oh, gern würde ich euch meinen Leitspruch mit auf den Weg geben: „Lesen heißt, durch fremde Hand träumen.“ Also, genießt jede Leseminute und habt Spaß!

Vielen Dank für diese spannende Aktion. Es war auch für mich interessant, zu welchen Gedanken die Fragen mich führten.
Zurück zu reisen, an die Anfänge meines Blogs, mich an bestimmte Bücher zu erinnern… Danke dafür.



Vielen Dank Mona für dieses Interview. Nochmal Respekt für deinen Einsatz extra für deinen Blog einen Kurs zu besuchen. Mach weiter so.
Das nächste Interview wird hoffentlich dann demnächst kommen und es tut mir wirklich schrecklich leid, dass ihr in letzter Zeit keine Interviews lesen konntet.

Aber das das ist der Weg zu  Buchfeeling.

Bis dann, Lisa



Hello and welcome to my blog!



Today I can introduce you to someone, who attended a course for website design. My opinon is, that she did a great job. Well done. :-)


Enjoy the interview with Mona!




1. Please introduce yourself to my community! What are your hobbies?

Hi guys, I am Mona and I live near Braunschweig in Lower Saxony and you can find me on the internet with the name “Buchfeeling”. My favourite hobby is reading. I can’t pass books, which caught my interest. I also like DIY things and I am already changing the design of my blog. I did a course in CSS for this. I am very proud of me. So I can say, I created my blog on my own.

2. I can’t live without….

My e-reader. It accompanies me everywhere.

3. How did you get interested in reading?

This happened at school. I wrote a lot of summaries about books, which we had to read, for my classmates. I think not even 20% of them did read the books, all my fault. 😊

4. If you lived in a book, which one would it be and which character. Also explain why?

Good question. I think I would like to be Sia of the books „Judastöchter“ by Markus Heitz. She is very cool. By the way she looks very hot when she wears motorbike clothes and as a vampire she stays young. What a dream. 

5. What does reading mean to you?

Reading means a lot to me. For example, travelling to other worlds and encouraging the imagination.

6. What is your big dream in regard to books?

Years ago, my big dream was, that all new books were available as a ebook too, because I prefer reading on my e-reader for many years and I was sad, that stories were available as eBooks later or not available for e-readers. But thank god, everything changed.

7. Which genre do you prefer and why?

I love fantasy, thriller and horror. Fantasy, because you can travel to other worlds, meet totally other characters and get images, which you don’t get in a normal novel. And thriller/horror….so this is the fault of my cousins, who watched “Hitchcock” with me. Their aim was to scare me, but I loved it. So thanks guys.

8. Where and when do you read?

I read everywhere and anytime. I read during commercials, when I have to wait, at the doctor, during cooking, at the beach, at the balcony, in the car (when I don’t drive) just in every minute. 

9. Do you have favourite authors? If that's the case, why do you like him/her?

My favourite writer is Markus Heitz. He always puts a new spin on the fantasy genre. I know all his books and love all of them. He is a really cool man, who remains to himself.

10. Have you ever bought a book, which you regretted reading?

Oh yes. Many books. Sometimes the cover is great or other reviewers write positively about a book and then I buy it. This was the case with “Gone Girl”. I ended reading after the fourth chapter. It was so boring.

11. Do you have a favourite book? If that’s the case, why do you like it?

Oh difficult question. I have many books, which I like, but one of them is the „Zwerge” saga by Markus Heitz. Before I read it, I didn’t imagine, that I could have fun with a book about dwarfs. But these books are unique. He taught me, that stories about dwarfs can be cool too.

12. Which country or place would you like to visit after you finished a great book, where this story was set in?

Scotland. I have read a lot of books about highlander, about Scottish clans and a secret castle. So I want to see them live.

13. Facts about „Buchfeeling“. Tell us the things about your blog which you want us to know? How did you get the idea to make a blog?

I started a blog, because I wanted to reflect the stories, which I read. So I signed in blog.de and just wrote. Then I started giving stars for books and I recognised, that it helped me to understand everything. When it helps other people too, then I am happy.
I also like reading other book blogs, because the reviews are much more honest, than anywhere else. For example, comments in newspapers.

14. Do you have experienced any beautiful or moving moments, since you started blogging?

I like it, when I write a review for an author and we stay in touch with him/her.

When an author informs me about a contract with a publisher, or about problems on the book market and his/her success.

15. Do you have any targets for your blog or do you have planned something special?

I don’t want to have fix aims for my blog. This is my hobby and I do it till I don’t have fun with blogging. A book blog means work, time and passion, and I will end with blogging when I lose all these things. Because fun is in the foreground.

16. Finally, would you like to say something to me or my followers?

Yes of course. Reading means to dream through other hands. So, enjoy every minute of reading.

Thank you for this exciting campaign. It was interesting, where my thoughts where, when I answered these questions. To travel back, where everything started, to remind me of many special books. Thanks for that.


Thank you Mona for this interview. I just want it to say it again: Respect for your decision to attend a course just for your blog design. Really cool. Be proud of it.


This is Mona' blog . Check it out! The next interview will be online hopefully in the next week or so. So sad, that I hadn't time for it in the last few weeks. I hope, you accept my apologies.



Until then, Lisa









1 Kommentar:

  1. Vielen Dank liebe Lisa, war mir eine Freude, Deine Fragen zu beantworten.

    AntwortenLöschen